Generalversammlung Alte Herren 17.01.2020

 

Es gab schon besser besuchte Jahreshauptversammlungen, aber die anwesenden Mitglieder,

die verbrachten einen entspannten Abend. Zu Beginn stellte Obmann Josef Exler fest, dass in-

zwischen 91 Altherren-Mitglieder dem SV Mesum angehören.

Oliver Bröker, bisheriger Leiter Ü32 / Ü40 Spielbetriebs, stellte sich nicht zur Wiederwahl, für ihn

konnte Andre Schuknecht gewonnen werden. Er wird ab der neuen Saison mit Markus Kaiser

die sportlichen Geschicke leiten.

Beisitzer Hans-Günter Kampel wurde für zwei Jahre in seinem Amt bestätigt. Einen hervorragen-

den Job bestätigte Obmann Josef Exler seinem Kassierer Manfred Löchte, der einen makellosen

Kassenbericht präsentierte. Erleichtert waren die Mitglieder, dass auch der bisherige zweite Vor-

sitzende Andre Helming für zwei weitere Jahre an Bord bleibt. Kleiner Wermutstropfen, Obmann

Josef Exler kündigte nach 17 Jahren zur nächsten Wahl seinen Abschied an, sein Wunsch ist es,

dass vielleicht ein Jüngerer, die immer noch bestehende Kluft zwischen Jung und Alt schließen

kann.

Den Rückblick auf das Sportjahr 2019 trug Obmann Josef Exler vor. Die sportliche Ausbeute konnte

sich sehen lassen. Die Altligamannschaft kam mit vier Siegen, zwei Unentschieden und drei

Niederlagen durch die Saison. Höhepunkt war sicherlich der Gewinn der Kreismeisterschaft. Auch

bei den Hallenturnieren gab es überwiegend erfreuliche Platzierungen. Die Spielausfälle hielten

sich in der letzten Saison im Rahmen. Die Torjägerkanone sicherte sich Rene Wesenberg.

 

Die geselligen Termine standen unter einem sehr guten Stern, die Beteiligung war bis auf die

Jahresabschlussfete überragend. Neben der Winterwanderung mit 29 Mitliedern, war besonders

die Altherrrenfahrt im November mit Frauen ein voller Erfolg.

 

Der Seniorentag des SV Mesum lag ebenfalls in den Händen der Alten Herren, die ein attraktives

Programm zusammengestellt hatten. Zum Schluss stellte Josef Exler den Veranstaltungskalender

und Spielplan für 2020 vor. Mit dem Singen des Altherrenliedes endete eine harmonische Ver-

sammlung.